Jogo Bonito

Jogo Bonito

#7 Tu Felix Austria

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ist Österreich ein glückliches Land? Burkhard und Sven können das nicht mit Sicherheit sagen. Was die beiden aber wissen: Es hat sie glücklich gemacht, über Österreich und den Fußball aus und in diesem Land zu reden. Und sie waren dabei nicht allein: Zwischendurch war auch Bernd Krauss an der Strippe. Einer, der als Westfale nach Wien ging und als österreichischer Nationalspieler zurückkehrte.

Für die Verabredung mit Jogo Bonito verzichtete Krauss sogar auf ein Schwätzchen mit Jupp Heynckes am Geldautomaten…

www.jogo-bonito.de

Support: IBAN DE90 5001 0517 5507 9189 23

Kontakt: info@jogo-bonito.de


Kommentare

by Peter Thönes on
73 Österreicher in der Bundesliga! Wunderbar! Ihr seid ein TopDuo!
by Viktor Wallinger on
Hallo Sven & Burkhard, Danke für den tollen podcast. Äh, leiwaunder podcast muss das natürlich heißen:-) An der Aussprache solltet ihr noch ein „bissal“ üben - klingt in meinen Ohren etwa so (peinlich) wie wenn ich probiere „kölsch ze schwaade“. Und eine kleine Anmerkung: Österreich hat trotz der relativen Kleinheit eine Vielzahl an unterschiedlichen Mundarten. Von Vorarlberg (alemannisch, ähnlich dem schwyzerdütsch und dem schwäbischen) unterschiedlichsten Tiroler und Salzburger Dialekte (in jedem Tal anders) , die „böllade“ Steiermark „die nexte deppate Froog“ (G.Neukirchner) über Wien bis ins Burgenland auf die berüchtigte Vokaldehnbank. Eine sprachliche Vielfalt :-) Servas, pfiat di God, Griass Eich!

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Sven Pistor und Burkhard Hupe kennen sich schon lange. Erschreckend lange. Trotzdem können sie sich noch immer überraschen. Mit Geschichten, die nur der Fußball schreiben konnte, und die viel zu oft schon in Vergessenheit geraten sind. Wer waren die größten Trainer-Tyrannen? Gab es erfolgreiche Fußballer, die gleichzeitig behindert waren? Warum sind die klassische Mäzene ausgestorben? Pistor und Hupe treffen sich jenseits des Konfettiregens. Sie verabreden ein Thema und sprechen alle 14 Tage über das, was sie bewegt hat und warum. Jeder Podcast ein Überraschungsei, ausgepackt und zusammengebaut von zwei Fußballfans, die seit mehr als zwei Jahrzehnten Radio machen, und denen das Jogo Bonito, das schöne Spiel, viel zu oft viel zu kurz kommt. Denn das schöne Spiel besteht nicht aus dicken Bankkonten und vollen Pokalvitrinen. „Wir haben eine große Sehnsucht zu staunen“, erklären die beiden Fußballjunkies und klingen dabei aufgeregt wie kleine Jungs vorm ersten Stadionbesuch. Ach ja, das erste Mal im Stadion, auch so ein Thema, über das sich Pistor und Hupe mal unterhalten könnten…

von und mit Sven Pistor und Burkhard Hupe

Abonnieren

Follow us