Jogo Bonito

Jogo Bonito

#18 Brüder

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sven und Burkhard sind keine Brüder, auch keine Blutsbrüder, dafür haben sie aber Brüder und sind zumindest Brüder im Geiste. Deshalb wissen die beiden ziemlich genau, dass Brüder auf die Nerven gehen, wenn man’s nicht braucht, aber auch ans Telefon, wenn man’s dringend braucht. Brüder sind Vorbilder und Konkurrenten. Und Brüdergeschichten sind im Profifußball viel häufiger zu finden als man anfangs meint.

Viele Hörer von Jogo Bonito haben geschrieben und sich für „ihr“ Brüderpaar stark gemacht. Die Brüder de Boer, die beiden Förster-Brüder oder die Laudrups, zum Beispiel. Sven und Burkhard hatten aber wie immer ihren eigenen Kopf und außerdem zwei echt coole Telefonnummern. Und außerdem: Die nächste Brüder-Folge kommt bestimmt.


Kommentare

by Joachim Nielsen on
Wenn sich der Stau auf der A1 unerwartet auflöst und du deswegen enttäuscht bist, dann hörst du „Jogo Bonito“! Ey, vielen Dank für diesen einzigartigen Fußball-Historien - Podcast. Ein absolutes Highlight im 14 täglichen Rhythmus.( Scheiß Sommerpause). Wenn Euch die Themen ausgehen sollten, dann meldet Euch, ich könnte helfen. Habe Burkhard vor Jahren einmal kennengelernt, vor ca. 10 Jahren im Duisburger Wedaustadion. War in Begleitung von Burkhard Tillner, habe ganz wichtig neben ihm gesessen. Wir haben vor dem Spiel einen Kaffee getrunken, weiß ich noch, Du sicherlich nicht. Egal! Es gibt soviel Fußball Podcast, Euer ist der Beste. Habe 2 Kinder, 30 (Mädchen),33( Junge), beide mittlerweile von mir, nicht operabel Infiziert. Habt einen schönen Sommer und hört bloß nicht auf, mit Jogo - Bonitoq
by Herbert Decker on
Super Podcast... jedoch haben jede Menge "Brüder " gefehlt, wie z.B. Charlton, Neville oder die Maradonas... Wäre super, wenn ihr das mal nachholen könnt. Habe such ein paar neue Vorschläge für neue Podcasts: Deutsche Legionäre oder Brasilianer in der Bundesliga oder Fussballgeschichten vom alten Yugoslawien (der kleine Junge auf dem Mannschaftsbild bei der WM 1930. ...da ging es gut ab. Fankulturen der großen Vereine. Hass gegen den Lokalrivalen.... große Derbys, Schiedsrichter... wie Ahlenfelder, Collina denke da kann man auch ne Menge finden. Komische Platzverweise. Kuriose Entscheidungen.. Ich zähl auf euch und freue mich auf die nächste Ausgabe.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Sven Pistor und Burkhard Hupe kennen sich schon lange. Erschreckend lange. Trotzdem können sie sich noch immer überraschen. Mit Geschichten, die nur der Fußball schreiben konnte, und die viel zu oft schon in Vergessenheit geraten sind. Wer waren die größten Trainer-Tyrannen? Gab es erfolgreiche Fußballer, die gleichzeitig behindert waren? Warum sind die klassische Mäzene ausgestorben? Pistor und Hupe treffen sich jenseits des Konfettiregens. Sie verabreden ein Thema und sprechen alle 14 Tage über das, was sie bewegt hat und warum. Jeder Podcast ein Überraschungsei, ausgepackt und zusammengebaut von zwei Fußballfans, die seit mehr als zwei Jahrzehnten Radio machen, und denen das Jogo Bonito, das schöne Spiel, viel zu oft viel zu kurz kommt. Denn das schöne Spiel besteht nicht aus dicken Bankkonten und vollen Pokalvitrinen. „Wir haben eine große Sehnsucht zu staunen“, erklären die beiden Fußballjunkies und klingen dabei aufgeregt wie kleine Jungs vorm ersten Stadionbesuch. Ach ja, das erste Mal im Stadion, auch so ein Thema, über das sich Pistor und Hupe mal unterhalten könnten…

von und mit Sven Pistor und Burkhard Hupe

Abonnieren

Follow us